Sie kleben sich auf Strassen und demonstrieren vor Kraftwerken oder Staumauern. Dabei begreifen die links-grünen Klimafanatiker nicht, dass sie mit ihren Verhinderungsaktionen selbst dem Klima schaden.

«Die Anzahl der Anfragen sind gestiegen»

Eine mögliche Strommangellage sowie Klima- und Energiekrisen hat die Bevölkerung bezüglich Energiethemen hellhörig gemacht und sensibilisiert. Dies spürt auch die energie­beratungAARGAU. Sie bekommt mehr...

Digitale Wirtschaft – einfach erklärt

Google, Youtube und Facebook. Das sind Geschäftsmodelle in der digitalen Wirtschaft. Was ist aber das...

Chinesischer Realismus

«Selbst dann, wenn man eine rosarote Brille aufsetzt, werden Eisbären nicht zu Himbeeren,» soll der...

Lebensraum im Kulturland ökologisch aufwerten

Mit dem Programm Labiola fördert der Kanton Aargau die gemeinwirtschaftlichen Leistungen der Landwirtschaft im Kulturland. Verschiedene Massnahmen und Projekte im Bereich der Biodiversität und der Landschaftsqualität tragen zu einer attraktiven Landschaft und damit zu wertvollen Naherholungsräumen im Kanton Aargau bei. Markus Peter vom Departement Finanzen und Ressourcen, Landwirtschaft Aargau gibt einen Einblick in dieses Naturschutzprojekt.